Freitag, 25. Oktober 2019

C2C Tartan Cushion / Kissen





Dear friends,

though I am still looking for a better way to translate tartan into crochet, I‘m pretty pleased with the C2C cushion I finished last night. I had made the front last weekend already, but I got carried away with more thistle crochet before I started on the back panels. And as I suddenly had the brilliant idea to make the buttons myself too, I had to order the supplies and wait for them to arrive.



But now the C2C Tartan Cushion is completed and looking good too.

If you‘d care to make one yourself, here‘s the chart. When you‘re a newby to the C2C technique, there are plenty of tutorials online. I quite appreciate the video tutorial by Carolyn of The Purple Poncho.



Happy crocheting!

I‘ll keep in touch!

P.S.: To be the first to know what's going on at Atelier Marie-Lucienne's you might sign up to my newsletter!





Liebe Freunde,

obwohl ich immer noch auf der Suche bin nach einen besseren Weg Schottische Tartanmuster (besser bekannt als Schottenkaro) in Häkelmuster zu übertragen, bin ich ziemlich zufrieden mit dem C2C-Kissen, welches ich gestern Abend fertiggestellt habe.



Die Vorderseite war bereits am vergangenen Wochenende fertig, aber ein paar Distel-Projekte haben mich davon abgehalten, die Rückenteile gleich hinterher zu machen. Und dann hatte ich obendrein die geniale Idee hatte, die Knöpfe auch selbst zu machen. Da ich die Utensilien dazu bestellen musste (und warten bis sie ankamen), verzögerte sich die endgültige Fertigstellung noch mehr.
Aber jetzt ist das C2C Tartan Kissen fertig und sieht auch noch gut aus.

Wer auch gerne ein Tartankissen häkeln möchten, findet hier die Legende. Neueinsteiger in der C2C-Technik finden unzählige Tutorials online. Ich persönlich greife immer wieder auf das Video-Tutorial von Carolyn von The Purple Poncho zurück.

Viel Spaß beim Häkeln!



Ich halte euch auf dem Laufenden!



P.S.: Um als Erster zu erfahren, was bei Atelier Marie-Lucienne los ist, kannst du dich für meinen Newsletter anmelden!







Samstag, 12. Oktober 2019

Thistlemania





Dear friends,

I promised I would no longer start each blogpost with apologising for not posting more frequently, so I won‘t. I've been pretty busy lately. First I had but an abundance of ideas in my head but since August I am realising many of them. Too many really and all at the same time, cause I suddenly got problems coping. I got overwhelmed with day job, crafts, household, behind-the-scenes-project(s), new collections, tutorials, Etsy, admin stuff, technical issues … But I perceived what was going on and I took the appropriate actions.


When you are following me on Instagram or Facebook, you might have noticed an increase of Scotland-related objects: Thistles, a cottage, more thistles… All part of the behind-the-scenes-project(s).


While working industriously for the project and the new collection I‘ve been listening to the „Me & Orla“ podcasts from the awesome Sara Tasker as well as to the „The Business of Making“ podcasts. And I started a few challenges and tutorials by Nicola Taylor to get my small business growing.


And thus I finally came round to setting up a newsletter. Actually I am setting up a Mailing List first, cause what use is a newsletter if I haven‘t got anyone to send it to? So, if you‘d like to stay updated, if you‘d like to be the first to know what is going on at Atelier Marie-Lucienne‘s, you should subscribe to my newsletter. And you can do it right away here!


Well, it‘s been a pleasure chatting with you, but I still have plenty of things to do such as patternwriting, uploading new items to my Etsy shop, dyeing wool (supplies finally arrived yesterday), crocheting, frogging, adjusting patterns, making stitch markers, do the laundry, make dinner, listen to the next tutorial, wipe the floors, … … …

I‘ll get in touch!











Liebe Freunde,

ich habe vor einiger Zeit versprochen, mich nicht länger an Anfang eines jede Blogposts dafür zu Entschuldigungen, dass ich mich hier so selten melde, also, kommen wir gleich zur Sache…


Ich war in letzter Zeit ziemlich beschäftigt. Zuerst hatte ich nur eine Fülle von Ideen in meinem Kopf, aber seit August setze ich einige davon tatsächlich um. Leider zu viele und leider alle gleichzeitig, und daher kam ich plötzlich ins Schwimmen. Ich war regelrecht überfordert mit meiner regulären Arbeit, mit dem Haushalt, einem Hinter den Kulissen-Projekt, mit dem Entwerfen und Erstellen einer neuen Kollektion, Anleitungen schrieben, mit Tutorials, mit Etsy, Papierkram, technische Problemen, … Aber zum Glück ich erkannte bald was los war und ich habe sofort Maßnahmen getroffen.

Wer mich auf Instagram oder Facebook folgt, kam wohl nicht umhin eine Zunahme von Schottland-inspirierte Kreationen fest zu stellen: Disteln, ein Cottage, noch mehr Disteln.... Alles Teil des Hinter-den-Kulissen-Projekts (na ja: Genaugenommen sind es eher Projekte).

Während ich fleißig für das Projekt und die neue Kollektion arbeitete, habe ich mir einige "Me &Orla"-Podcasts der inspirierende Sara Tasker sowie einige der "The Business of Making"-Podcasts gehört. Und ich bearbeitete auch ein paar Challenges und Tutorials von Nicola Taylor, um mein kleines Unternehmen endlich mal wirklich voran zu bringen.


Und so kam ich schließlich dazu, einen Newsletter einzurichten. Eigentlich richte ich zuerst mal eine Mailing-Liste ein, denn was nützt mir ein Newsletter, wenn ich ihn niemanden schicken kann? Wer also auf dem Laufenden bleiben möchte, wer als Erste wissen möchte, was bei Atelier Marie-Lucienne vor sich geht, soll meinen Newsletter abonnieren. Und das ist gleich hier möglich!

Nun, es war ein Vergnügen, mit euch zu plaudern, aber ich habe noch ziemlich viel zu tun, Anleitungen schreiben, neue Artikel in meinen Etsy-Shop hochladen, Wolle färben (der Nachschub ist gestern endlich angekommen), Häkeln, Aufribbeln, Mustern verbessern, Maschenmarkierer machen, Wäsche waschen, Mittagessen kochen, das nächste Tutorial bearbeiten, das Putzen, … … … …

Ich halte euch auf dem Laufenden!






Samstag, 21. September 2019

I‘m Dreaming Of A White Christmas…





Dear friends,

I know, many may find I‘m out of my mind thinking of Christmas at the end of September. Maybe I am, but truth be told: I‘ve been in some kind of Christmas mode for most of the year. In April I joined in the 100DayProject and the topic I chose this year was Christmas ornaments (do have a look at the hashtag #100DaysOfCrochetOrnaments on Instagram).



In the course of 100 days I made Christmas stars, Christmas angels, Scottish Christmas ornaments and looooots of Christmas baubles, small (aka regular size) ones and two large ones.



As I updates my Etsy-shop yesterday (and started selling this huge amount of Christmas ornaments – so, do pop over and have a look!), I‘d like to share the pattern of the large bauble with you.


Large Christmas Bauble


Materials:
  • yarn in different shades. Chose a weight that can be hooked with a 3.5mm crochet hook
  • a 3.5 mm hook
  • scissors and a darning needle
  • Christmas bauble (14 cm in diameter)

Abreviations (UK terms):
  • ch = chain stitch
  • mc = magic circle
  • ss = slip stitch
  • tr2tog = 2 tr together
  • tr = treble
  • tr3tog = 3 tr together


Instructions:
Start with mc
R1: 12x (1 tr + ch 1) in mc
R2: 12x (1 tr3tog + ch 2)
R3: 12x [2x (1tr2tog + ch 1) in ch-2-sp]
R4: 24x (1 tr2tog + ch 1) in ch-1-sp
R5: 24x (1 tr3tog + ch2) in ch-1-sp
R6: 24x [2x (1tr2tog + ch 1) in ch-2-sp]



R7+8+9: 48x (1 tr2tog + ch 1) in ch-1-sp
R10 (1st half): 48x (1 tr2tog covering 2 ch-1-spaces + ch 1)
R10 (2nd half): 48x (1 tr2tog covering 2 ch-1-spaces + 1 ss in h-1-sp); skip 1 ss for knob and do not forget to insert bauble halfway through!



Notes:
  • join at the end of each round
  • weave in ends immediately
  • make 2 halves


Happy crocheting and don’t forget to have a look at my Etsy-shop – it’s only 94 days till Christmas after all!!!!

I’ll keep in touch!







Liebe Freunde,

viele werden der Meinung sein, ich sei verrückt, bereits Ende September an Weihnachten zu denken. Vielleicht bin ich das, aber um ehrlich zu sein: Ich war schon die meiste Zeit des Jahres irgendwie in Weihnachtsstimmung. Im April nahm ich nämlich am 100DayProject teil und das Thema, welches ich dieses Jahr wählte, war Weihnachtsschmuck (schaut euch den Hashtag #100DaysOfCrochetOrnaments auf Instagram mal an).



Im Laufe von diesen 100 Tagen häkelte ich also fleißig Weihnachtssterne, Weihnachtsengel, Schottischen Weihnachtsschmuck und eine Menge Weihnachtskugeln, kleine (also Normalgröße = 6cm) und zwei große (14cm).



Der ganzen letzten Woche über habe ich diese Unmengen an Weihnachtskugeln, etc. in meinem Etsy-Shop hochgeladen und gestern Abend dann den Verkauf eröffnet (schaut gerne mal vorbei!). Um dieses Ereignis zu feiern, möchte ich das Muster der großen Kugel mit euch teilen.


Große Weihnachtskugel


Materialien:
  • Garn in verschiedenen Farbtönen. Das Garn soll mit einer 3,5mm Häkelnadel verarbeitet werden können
  • eine 3,5mm Häkelnadel
  • Schere und Stopfnadel
  • Weihnachtskugel (14 cm Durchmesser)

Abkürzungen:
  • FR = Fadenring
  • Km = Kettmasche
  • Lm = Luftmasche
  • LmB = Luftmaschenbogen (bestehend aus 1, 2 3 oder mehr Lm)
  • Stb = Stäbchen
  • 2 z abStb = 2 zusammen abgemaschte Stäbchen
  • 3 zu bStb = 3 zusammen abgemaschte Stäbchen



Anweisungen:
Fange an mit einem FR
R1: 12x (1 Stb + 1 Lm) in FR
R2: 12x (3 zuabStb + 2 Lm)
R3: 12x[2x (2 zuabStb + 1 Lm) in LmB]
R4: 24x (2 zuabStb + 1 Lm) in LmB
R5: 24x (3 zuabStb + 2 Lm) in LmB
R6: 24x [2x (2 zuabStb + 1 Lm) in LmB]



R7+8+9: 48x (2 zuabStb + 1 Lm) in LmB
R10 (1. Hälfte): 48x (2 zuabStb über 2 LmB + 1 Lm)


R10 (2. Hälfte): 48x (2 zuabStb über 2 LmB + 1 Km um jeden LmB); 1 Km auslassen = Platz für Knopf und nicht vergessen die Weihnachtskugel zeitig einzufügen!



Hinweise:
  • am Ende jeder Runde zusammennähen
  • Fadenenden sofort vernähen
  • mache 2 Hälften

Viel Spaß und vergisst nicht, einen Blick in meinen Etsy-Shop zu werfen – schließlich sind es ja nur noch 94 Tage bis Weihnachten!

Ich halte euch auf dem Laufenden!







Dienstag, 27. August 2019

Elgin Cathedral Coaster/Mandala



   
Dear friends,

on the 15th of August was Granny Square Day (#grannysquareday2019).

Duffus, Four Winds, Fuchsia and MacLeod Granny Square (left to right)

I thought this a great opportunity to revisit some of my old granny squares. The free patterns for the respective Granny Squares can be found on this blog  (DuffusFour WindsFuchsiaMacLeod). Thus I also came across one granny square that never made it out of my notebook. After a few rounds I realized why. The beginning was not too bad though and was quickly turned into a mini-mandala or coaster.


And since I have not shared many patterns with you lately, here are the instructions to the "Elgin Cathedral Coaster":

Abbreviations:
- ch = chain stitch
- dc = double crochet
- dVst = double V-st = (2 tr + ch 1 + 2 tr ) in same space
- loop = loop made of ch
- mc = magic circle
- tr3tog = 3 tr stitched together (decreasing one)
- tr = trebble

Instructions:
Start with mc
R1: 12x (1 tr + ch 1)
R2: 12x (1 dc + ch 2) in ch-1-sp
R3: 12x (1 tr3tog + ch 3) in loop
R4: 12x (4 dc + ch 1) in loop
R5: 12x (1 dVst + ch 1) in ch-1-sp
R6: 12x [(1 dc + ch 2 + 1 dc + ch 2) in dVst + 1 dc in ch-1-sp + ch 2]


Notes:
- fasten off at end of each round and weave in ends.

Happy crocheting!

And why did I name this coaster Elgin Cathedral? See?

Elgin Cathedral*
*Picture Copyright: Historic Environment Scotland

I‘ll keep in touch!





Liebe Freunde,

am 15. August war Granny Square Day (#grannysquareday2019).

Duffus, Four Winds, Fuchsia und MacLeod Granny Square (v.l.n.r.)

Mir war danach zu dieser Gelegenheit ein paar meiner alten Grannies noch mal selbst zu machen. Die Anleitungen zu den jeweiligen Granny Squares gibt es umsonst in diesem Blog (Duffus, Four Winds, Fuchsia, MacLeod). Und so kam ich auch dazu ein Granny Square nach zu häkeln, welches es nie weiter geschafft hatte als mein Notizbuch. Nach ein paar Runden war mir auch klar weshalb. Aber, der Anfang war nicht verkehrt und ließ sich rasch zu einem Mini-Mandala oder Untersetzer umwandeln.


Und da ich schon lange keine Anleitungen mehr mit euch geteilt habe, folgt nun die zum „Elgin Cathedral Coaster“:

Abkürzungen:
- dVSt = doppelter V-Stich = 2 Stb + 1 Lm + 2 Stb
- FR = Fadenring
- Lm = Luftmasche
- LmB = besteht aus 1 oder mehrere Lm
- fM = feste Masche
- 3 zabStb = 2 zusammen abgemaschte Stäbchen
- Stb = Stäbchen

Anleitung:
mit FR anfangen
R1: 12x (1 Stb + 1 Lm)
R2: 12x (1 fM + 2 Lm) in LmB
R3: 12x (3 zabStb + 3 Lm) in LmB
R4: 12x (4 fM + 1 Lm) in LmB
R5: 12x (dVSt + 1 Lm) in LmB
R6: 12x [(1 fM + 2 Lm + 1 fM + 2 Lm) in dVSt + 1 fM in LmB + 2 Lm]



Bemerkung:
- Am Ende jeder Runde abtrennen und Fadenende einnähen.

Und warum habe ich diesen Untersetzer ausgerechnet Elgin Cathedral genannt? Na, deshalb!

Die Kathedrale von Elgin*
*Bild Copyright: Historic Environment Scotland

Ich halte euch auf dem Laufenden!





Mittwoch, 7. August 2019

Summer Tablecloth – SommerlicheTischtücher




Dear friends,

mid July Maya (The Little Treasures) wrote a post about the „FlowerPounding Technique“. I was immediately intrigued by this technique, but couldn‘t try it as I didn‘t have any alum powder. By the time the powder arrived I was busy with other things. Yesterday I finally was able to give it a go.

Mittwoch, 17. Juli 2019

Little Thistle (free pattern) – Kleine Distel (Anleitung)




Dear friends,

on Sunday I felt a bit frustrated. I had finished eight crochet Christmas hearts the night before and I wasn‘t happy about the amount of time it had taken me to get them done.


An thus I didn‘t feel like making Christmasstars, nor did I feel like making Christmasbaubles either. In fact I haven‘t got that many baubles left and therefore the colour-schemes I can turn to are rather restricted and I do not like restrictions at all.