Posts mit dem Label Schal werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Schal werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 14. April 2018

Progress - Fortschritte



Dear friends,


I'm finally getting somewhere. Well at least I've got the feeling things are finally moving on. It started with the dyeing experiment (which will continue next week) and it ended with pattern-writing.

I actually have written the pattern of a shawl I made about this time last year (an easy one-skein project). It's not completely finished yet, but as good as. And I also started with the pattern of the Folkloristic Valentine's shawl (though I renamed it „A Day's Journey to Berlin“). So that's what I'm currently working on (along with the woolly version of the „Sunshiny Day“ Pullover and the turquoise oversized cardigan).


And as I joined the Instagram-challenge #The100DayProject, I'm making at least 1 stitch marker a day. You can see these on my Instagram and on my facebook account following the hashtag #100DaysOfStitchMarkers. It's fun and I finally get myself motivated to try those techniques I've been postponing for months ...


As I said before: I'm finally getting somewhere!

I'll keep in touch!




Liebe Freunde,


endlich geht es voran. So fühlt es sich auf jeden Fall an. Es begann mit dem Färbe-Experiment (welches nächste Woche fortgeführt wird) und endete mit dem Schreiben von Anleitungen.


Endlich habe ich die Anleitung geschrieben zu einem Schal, den ich etwa um dieser Zeit letztes Jahr gemacht habe (ein schnelles und einfaches Ein-Knäuel-Projekt). Zwar ist die Anleitung noch nicht 100% fertig, aber fast. Und ich habe mit dem Muster zum Valentinstag Schal angefangen (den Schal habe ich mittlerweile umgetauft in: Eine Tagesreise nach Berlin). Das ist es auch, woran ich zur Zeit arbeite (neben der Wollversion vom „Sunshiny Day“ Pullover und die türkisfarbene oversized Jacke).


Und weil ich an der Instagram-Challenge „The100DayProject“ teilnehme, mache ich jeden Tag einen Maschenmarkierer. Meine „Künste“ könnt ihr täglich bei facebook und Instagram bewundern unter folgendem Hashtag: #100DaysOfStitchMarkers. Es macht Spaß und endlich komme ich dazu, die Sachen aus zu probieren, die ich schon seit Monaten vor mich herschiebe...


Wie gesagt: Es geht voran...

Ich halte euch auf dem Laufenden!

Dienstag, 6. März 2018

Commission - Lucy Lace - Auftragsarbeit



Dear friends,


on Sunday evening I finally finished the Lucy Lace Shawl* commission. And I'm glad it's done! No-one who has witnessed me making this shawl would wonder if I'd say „Never again!“, but I won't, cause it's actually a beautiful shawl. But...

Mittwoch, 24. Januar 2018

A Folkloristic Valentine's Shawl – Ein folkloristischer Schal zu Valentinestag


Dear friends,


it's been a while since I wrote a blogpost about crochet, hasn't it? There's been two about the Granny-Spiration Link-Up Party, one (err – two) about the Blogovarsary, one about my very first podcast and even one about postcards.
Guess it's time to concentrate on crochet again, isn't it?

Mittwoch, 27. September 2017

Crochet-Frenzy / Häkel-Rage




Dear friends,


know that feeling? I'm just that tiny bit frustrated: Things aren't working out the way I planned or the way I wanted them to. On top if that: I've got so many ideas boiling in my head I wrote a to-do-list. But even whilst writing the topics down I knew some silently slipped away which frustrated me even more.
 
I'm doing a lot of crochet - but nothing extraordinary. Even frogged each and every stitch I've made the weekend before last in Belgium. And though I've got so many ideas in my head and a to-do-list to consult, I simply started another scarf. And I've got a strong feeling I wouldn't be any less frustrated if I'd be able to crochet 24/7... ARGH!!!


Here are the scarves I'm talking about – mind you, these are only the finished ones! There are four (4!) more started/nearly finished awaiting my return to the studio... ARGH!!

I'll keep in touch!





Liebe Freunde,


kennt Ihr dieses Gefühl auch? Ich bin so was von frustriert: Die Sachen laufen einfach nicht so wie geplant, noch so wie ich es möchte. Obendrein sprudelt mein Kopf fast über vor Ideen. Aus lauter Frust habe ich sogar eine To-Do-Liste geschrieben, aber noch während ich die einzelnen Posten am aufschreiben war entglitten mir still und heimlich einige davon, was mich letztendlich noch mehr frustrierte.

Ich häkele zur Zeit zwar eine Menge, aber es nichts besonderes dabei. Und das, was ich vorletztes Wochenende in Belgien gehäkelt hatte, habe ich komplett wieder aufgeribbelt. Und trotz Ideenflut im Kopf und To-Do-Liste vor der Nase, fällt mir nichts besseres ein, als noch einen Schal angefangen! Und ich habe den Verdacht, dass dieses Gefühl der Frustration auch dann nicht verschwinden würde, wenn ich 24 Stunden am Tag, 7 Tage der Woche die Nadel schwingen würde/könnte... ARGH!!!


Hier ein paar der Schals, um denen es geht – wohlgemerkt nur die fertigen. Vier (4!) angefangene/halbfertige warten noch im Atelier auf mich... ARGH!!

Ich halte euch auf dem Laufenden...


Freitag, 8. September 2017

Mum's Commission – Mums Auftrag



Dear friends,


the weekend before last we were in Belgium. The A11, a new highway, was to be opened on the 26th of August – for cyclists! We sure didn't want to miss this event. And my mum grabbed the opportunity to ask me a favour.
  
Cycling on the highway with mum & dad and the hubby...

By chance I had just come across a yarn-shop in Blankenberge on the internet. So on Friday we walked to the Molentraat. Mum was able to choose the yarn she liked best and I had a most enjoyable chat with the charming shopkeeper and her mum and daughter.


The temptation to start right away was too strong to resist. Nonetheless I only managed to finish the shawl and the purse this week.


And as I still had some yarn (43g of white yarn, 24g of both brown and rust and 13g of gold) left I made yet another shawl (lots of frogging involved) which I've just finished this morning.


As mum's not on facebook nor on IG, she hasn't seen anything yet. But she does have a look into my blog every once in a while, so this will be a big Ta-Dah! for her now...


I do hope she likes it...

I'll keep in touch!






Liebe Freunde,


vorletztes Wochenende waren wir in Belgien. Am Samstag, den 26. August, wurde die neue Autobahn A11 provisorisch eröffnet – für Radfahrer! Das wollten wir uns nicht entgehen lassen! Und meine Mutter nutzte die Gelegenheit, mir ein Anliegen zu unterbreiten.
  
Fahrn, fahrn, fahrn auf der Autobahn mit Mum & Dad und der besseren Hälfte

Kurz zuvor hatte ich zufällig im Internet einen Wollladen in Blankenberge entdeckt. Am Freitag, gleich nach dem Frühstück, sind Mum und ich zur Molenstraat gewandert. Meine Mum konnte das Garn auswählen, welches ihr am besten gefiel und ich hatte ein vergnügliches Gespräch mit der reizenden Ladeninhaberin, ihrer Mutter und ihrer Tochter.


Klar konnte ich der Versuchung nicht widerstehen, gleich am selben Tag anzufangen. Dennoch hatte ich den Schal und die Tasche erst am Anfang der Woche fertig.


Und da noch reichlich Garnreste übrig waren (43g weißes Garn, je 24g Braun und Rost und 13g Gold) habe ich etwas herumgetüftelt, bis ich heute morgen noch einen zweiten Schal fertig hatte.


Da meine Mum weder bei facebook noch bei IG ist, hat sie bislang noch nichts gesehen. Aber sie schaut ab und zu mal bei meinem Blog vorbei und erlebt vermutlich jetzt den Tra-Ra!-Moment.


Ich hoffe, es gefällt ihr...

Ich halte euch auf dem Laufenden!


Samstag, 2. September 2017

Granny-Spiration Challenge 2017 – September (Part IX / Teil 9)



Dear friends,


it's the 2nd of September, first Saturday of September! It's time for the Granny-Spiration Challenge!

Let's start with sharing Our top three link ups from the last Challenge:
1. Summer Shoulder Bag from Anabelia Handmade (see here)
2. Little Dots, Big Dots Infinity Scarf from Underground Crafter (see here)
3. Granny Hexagon Crystal from Elealinda-Design (see here)

Freitag, 12. Mai 2017

Lisbeth at the Seaside (Tutorial Part II) / Lisbeth am Meer (Anleitung Teil 2)



Dear friends,


it took me a bit longer to get this tutorial written. Haven't told you before but I'm going on a crafts fair on the 25th of May. Therefore I'm happily crocheting this and that to take along and that's somewhat kept me from getting this tutorial started. Sorry for that...

I know, I did say I wouldn't go to a fair any more. The fair in the neighbouring village was very disappointing indeed but then a friend asked whether I would go along with her and I gave in...

Anyone living „nearby“ might come and have a look. I sure would be thrilled seeing you!

Kunst- und Handwerkermarkt Eiserfey

My third an latest Lisbeth-version has got a blue edging.

 
As to the tutorial (UK-terms as usual)...

Round 1:
 



Round 2:




Round 3:




Round 4:




Happy crocheting! 

I'm off making some more goodies to take along to the fair...

I'll keep in touch!





Liebe Freunde,


es hat ein Weilchen länger gedauert, diese Anleitung zu schreiben. Ich hab's noch nicht erwähnt, aber am 25. Mai stelle ich auf einem Kunst- und Handwerkermarkt, hier in der Nähe, aus. Daher bin ich emsig dies und jenes am häkeln damit ich was zum ausstellen/verkaufen habe und deshalb kam ich nicht wirklich voran mit der Anleitung. Sorry...

Kunst-und Handwerkermarkt in Eiserfey (Mechernich)

Nach den beiden Enttäuschungen im Nachbardorf hatte nicht vor, noch mal auf einem Markt zu gehen, aber eine liebe Bekannte bat mich, sie zu begleiten. Und da bin ich halt schwach geworden. Na ja, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt...

Wer in der „Nähe“ wohnt und gerne mal vorbeischauen möchte, kann das gerne tun! Ich würde mich riesig freuen!

Übrigens, meine letzte Version von Lisbeth hat eine blaue Borte bekommen.


Und nun zur Anleitung...

Runde 1:




Runde 2:




Runde 3:




Runde 4:




Viel Spaß damit!

Nun gehe ich noch ein paar Kleinigkeiten für den Kunst- und Handwerkermarkt in Eiserfey häkeln...

Ich halte euch auf dem Laufenden!