Posts mit dem Label Yarn werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Yarn werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 30. April 2019

And I Still Haven‘t Found What I‘m looking For...*




Dear Friends,

this weekend I spent some time in the witches‘ kitchen intending to conjure a colourway I would make the second version of my Summer Tee with (see previous post)…

Started off with these: absolutely delicious, scrumptious and sugar-sweet candy colours! I made so many, some have popped up in my Etsy shop (Chasing Rainbows). But … 🎵 (see title of this post)


I thought I might try something more adult. In the end a nearby disaster became a lush and appealing mix of dark autumn colours. But … 🎶 (yes, I did grow up in the eighties)
  

Then I went for the colourway of one of my favourite summer dresses. Not too bad, but … 🎵 (I never was a huge fan of U2, but they did have some catchy songs, didn’t they?)
  

No, I wasn’t looking for anything lilac-y after all either … 🎶
  

Oops… Candy colours again… 🎵🎶


And I Still Haven‘t Found What I‘m looking For...*


Better luck next time…

I‘ll keep in touch...

* © U2, 1987, The Joshua Tree








Liebe Freunde,

dieses/letztes Wochenende habe ich in meine Hexenküche verbracht. Ich wollte den Farbverlauf bzw. die Farbkomposition hervor zaubern, aus der ich die zweite Version meines Sommerpullis (siehe vorheriger Post) machen könnte …

Als erstes hüpften diese aus meinem Hexenkessel: Absolut fabelhaft knusprige und zuckersüße Bonbonfarben! Meine Begeisterung kannte keine Grenzen und ich habe gleich so viele gemacht, dass einige sogar in meinem Etsy-Shop wanderten (Chasing Rainbows). Aber … 🎵 (siehe Titel dieses Beitrags)


Jetzt wollte ich unbedingt etwas Erwachseneres versuchen. Am Ende wurde aus einer Beinahekatastrophe diese üppige und ansprechende Mischung dunkler Herbstfarben. Aber … 🎶 (ja, ich bin ein Kind der achtziger Jahren)


Dann musste ich plötzlich an meinem Lieblingssommerkleid denken: Große grüne Blätter vor rotem Hintergrund. Das Resultat war nicht schlecht, aber … 🎵 (Ich war nie ein großer Fan von U2, aber sie hatten ein paar sehr eingängige Songs, nicht wahr?)


Und nein, etwas Fliederfarbenes schwebte mir auch nicht vor … 🎶


Ups … wieder Bonbonfarben … 🎵🎶


And I Still Haven‘t Found What I‘m looking For...*


Vielleicht klappts ja beim nächsten Mal …

Ich halte euch auf dem Laufenden!

* © U2, 1987, The Joshua Tree


Mittwoch, 4. Oktober 2017

Crochet & Jeans Bag(s) / Häkeln & Jeans Tasche(n)



Dear friends,


ah well, I do feel a little calmer now. I finally managed to upload a few items into my Etsy-shop.

OMG! The studio is a real mess!

The hubby made this non-flattering picture while I was at it. Took me nearly two days to take pictures, write descriptions, ascertain postage and upload 36 items. Do have a look at my shop – there may be a few things new to you too...

And as for the numerous UFOs? I've decided to ignore them for now. As a matter of fact most of those UFOs are UFOs just because I'm not happy with them. Maybe I should just frog them all – I might feel better when they're no longer haunting me.

It might well be that I'm also feeling a bit more content cause I tried one of the ideas that have been simmering in my head for quite a while now.


Remember this bobbin I brought back home from Lewis? I'd like to use that yarn for making a bag. But... I simply have to be sure things will work out just like I intend them to, cause I do not know whether I'll ever return to the Carloway Mill on Lewis (I would certainly LOVE to do so - don't know how the hubby feels about this though 😉).

 
My idea is to start with a base out of leather. Fabric would do for now and luckily enough I still had some sturdy jeans in the studio. The first bag wasn't so bad (though I still do not like the colour-scheme) but the lining I made was too challenging.



  
Over the weekend I made bag N° 2 and N°3 and yesterday I managed making their lining. Both bags are still lacking a few extras but I know I'm getting somewhere! I might even adopt one of the bags and keep it all to myself. The others will eventually show up in my Etsy-shop...
  

I'll keep in touch!




Liebe Freunde,


mittlerweile bin ich etwas ruhiger geworden. Ich habe es endlich geschafft einige Artikel in meinem Etsy-shop einzustellen.

Oh je, was für ein Durcheinander...

Mein Mann machte dieses nicht wirklich schmeichelhafte Bild während ich konzentriert dabei war. Ich brauchte schließlich fast zwei ganze Tage, um Bilder zu nehmen, die Beschreibungen zu schreiben, das Porto zu berechnen und schließlich alle 36 Artikel hoch zu laden. Schaut doch mal im Shop vorbei – das eine oder andere mag auch für euch neu sein...

Und was ist jetzt aus den UFOs geworden? Nun, ich habe mich dazu entschieden, sie zunächst zu ignorieren. Genaugenommen sind sie ja deshalb UFOs, weil ich nicht zufrieden mit ihnen bin. Vielleicht sollte ich einfach alles aufribbeln, dann könnten sie nicht mehr im Atelier herumspuken und mich ärgern.
  
Vielleicht bin ich auch deshalb etwas gelassener, weil ich endlich eine der Ideen, die mir im Kopf herum geisterten, umgesetzt habe. Noch ist es nicht perfekt, aber ich bin auf einem guten Weg.


Erinnert ihr euch an der riesigen Garnkone, die ich aus Schottland mitgebracht habe? Aus dem Garn möchte ich gerne eine Tasche machen, aber dafür muss ich wissen, dass meine Idee auch wirklich umsetzbar ist. Schließlich ist ungewiss, ob ich jemals wieder zur Carloway Mill auf Lewis komme (ich hätte wahrlich nicht gegen einen weiteren Besuch einzuwenden, aber was mein Mann davon hält..? 😉).


Die Idee ist, bei der Tasche mit einem festen Boden anzufangen. Mir schwebt da Leder vor, aber zum Ausprobieren reichte erst mal ein dicker Jeansstoff, den ich noch im Atelier hatte. Die erste Tasche war schon nicht verkehrt, aber das Futter war mir zu aufwendig und die Farb-Kombi gefällt mir immer noch nicht.


Übers Wochenende entstanden dann Tasche Nr. 2 und 3, denen ich gestern den letzten Schliff - sprich das Innenfutter - verpasst habe. Klar das eine oder andere Extra fehlt noch, aber ich bin soweit zufrieden. Einer der Taschen werde ich demnächst mit Beschlag legen, die beiden anderen tauchen bestimmt irgendwann in meinem Etsy-shop auf...


Ich halte euch auf dem Laufenden!

Dienstag, 12. September 2017

! GIVEAWAY !

I'm looking for Crochet Pattern Tester
Probehäkler/innen gesucht


Dear friends,


nearly six weeks ago I started developing the „Henrietta Square“. Two and a half weeks ago I considered the pattern clear for publication but I most definitely wanted to wait with the big Ta-Dah! till I had finished the Henrietta Blanket.


True it was no matter of life and death to wait till I had the blanket done but I had set my mind on it. You certainly know those pictures (serving suggestions) you see on food-wrappings? That's what I had in mind: „Ta-Dah! Here's the Henrietta Square and that's what you can do with it“...


Be it as it may, when I finally finished the Henrietta Blanket a few days later I immediately started writing a post but then my eldest came into the studio... He told me it was unfair to write about the pattern when I hadn't translated it into German yet... Sigh... He was right though and that's why we all had to wait till today for the big Ta-Dah!


However I have to dampen the euphoria about this new pattern. Cause, for the first time since I started my blog this pattern will NOT be for free. The pattern will be available in my ETSY-Shop.

As I do not want to spoil the party for you – my dear friends and followers – I've come up with following idea: even though I've checked and re-checked the pattern a few times I'd rather play it safe. And that's why I'm looking for Crochet Pattern Tester. I've made four samples, packages containing the printed pattern and 4-6 skeins of yarn. If you'd be interested in (a) getting the pattern for free and some yarn as well and (b) helping me, just send me a note (at MarieLucienneHP@gmail.com) pointing out whether you'd like the English or the German version. I'll put the names of each entrant into a bowl and draw the four winners next week.


It would be great hearing from you!

I'll keep in touch!

P.S.: Winner will be drawn on the 21st of September!





Liebe Freunde,


vor etwa sechs Wochen entwickelte ich das „Henrietta Quadrat“. Vor über zwei Wochen war ich davon überzeugt, die Anleitung soweit fertig geschrieben zu haben, aber dennoch wollte ich das große Tra-Ra! noch ein wenig hinauszögern, bis ich die Henrietta Decke fertiggehäkelt hatte.


Klar war es nicht lebenswichtig zu warten, bis die Decke fertig war, aber ich hatte es mir nun mal in den Kopf gesetzt. Denn mir schwebte so etwas wie ein Serviervorschlag vor, so im Sinne von: „Sieht her! Das ist das Henrietta Quadrat und dass kann man daraus machen“...


Wie dem auch sei, als die Decke ein paar Tage später dann endlich fertig war, fing ich gleich an einen Post zu schreiben. Soweit so gut, aber dann kam mein Ältester ins Atelier vorbei und meinte, es wäre unfair über die Anleitung zu schreiben, wenn ich sie noch nicht mal ins Deutsche übersetzt hätte... Seufz... Er hatte natürlich recht, aber im Überschwang der Gefühle... Na ja, deshalb mussten wir alle bis heute warten auf: Tra-Ra!


Der ganzen Euphorie muss ich leider einen Dämpfer verpassen: Zum ersten Mal seitdem es meinen Blog gibt, gibt es eine Anleitung NICHT umsonst. Die Anleitung zum „Henrietta Quadrat“ wird nur käuflich in meinem ETSY-Shop zu erwerben sein.
ABER, um euch – meinen treuen Lesern und Followern – den Spaß nicht ganz zu verderben, habe ich mir folgendes ausgedacht:

Auch wenn ich die Anleitung einige Male gechecked und gegengechecked habe, möchte ich absolut auf Nummer sicher gehen und suche daher Probehäkler/innen. Ich habe vier Probepakete zusammengestellt, welche einen Ausdruck der Anleitung enthalten und dazu gibt es auch noch Garn.
Wer also Lust hat (a) die Anleitung doch umsonst zu bekommen (und ein paar Knäuel Garn dazu) und (b) mir helfen möchte, meldet sich unter MarieLucienneHP@gmail.com und schreibt auch bitte unbedingt dazu, in welcher Sprache die Anleitung sein sollte.


Von allen die mir eine E-Mail zukommen lassen, werden die Namen in einen Topf wandern, aus dem ich dann nächste Woche die vier Gewinner/innen ziehen werde.

Es wäre super von euch zu hören!

Ich halte euch auf dem Laufenden!


P.S.: Gewinner werden am 21. September gezogen!

Samstag, 13. August 2016

Err … Ähh …

Dear friends,

A marvellous goody bag!

in all honesty: I just wanted to go and have a look (my first wool fair ever! -  see: forum lanarum) …

So where on earth does all this yarn come from!!!????


I'll keep in touch!



Liebe Freunde,


ganz ehrlich: Ich wollte nur mal schauen gehen (mein allererstes Wollforum! - hier: forum lanarum in Frechen) …
  
Oooh: Ein Goody bag!!!!

Also: Wo in aller Welt kommt dann die ganze Wolle her!!!????
  

Ich halte euch auf dem Laufenden!

Montag, 29. Februar 2016

Question Mark – Fragezeichen


Dear friends,


maybe I just took on a little too much? Work, household, crochet, going to the gym AND sewing lessons: I seem to be heading straight towards overload. I definitely have to slow down, get some room to breathe.
 
Therefore I'll keep heaping up sewing ideas on Pinterest but I will neither go crazy about realising them all nor doing so as soon as possible.
 
This is how far I got an Friday at last week's sewing lesson (and no homework given!).

 
As for the June-Blanket: One skein a week is not all that difficult to accomplish after all. I finished one this weekend (good girl!) without getting stressed, just sipping tea, listening to an audio book and enjoying the warmth of the oven.
  
 
Thus I've got some time to spare on other projects like this one.
  

 
Aren't these shades wonderful? So delicate, soft and sweet? I simply had to turn them into something. I do not know what this something will be though, so I'll just have to wait and see...
 
I'll keep in touch!
 


Liebe Freunde,


vielleicht habe ich mir dann doch ein wenig zu viel vorgenommen: Arbeit, Haushalt, Häkeln, Fitnessstudio UND Nähkurs – scheint fast so, also ob ich mich sehenden Auges in eine Überforderungssituation hinein manövriere. Ich muss dringend ein paar Gänge runterschalten, mal wieder zu Atem kommen.
 
Deswegen werde ich zwar weiterhin Näh-Ideen sammeln (auf Pinterest), ohne jedoch das Gefühl aufkommen zu lassen diese Ideen allesamt und sofort umsetzen zu müssen.
 
So weit sind wir übrigens am letzten Freitag gekommen (und diese Woche haben wir keine Hausaufgaben auf!).
  
 
Und was die Juni-Decke angeht: Jede Woche ein Garnknäuel in Granny Squares umzuwandeln ist nun wirklich kein Hexenwerk. Allein dieses Wochenende habe ich schon ein Knäuel geschafft – ohne Stress, sondern gemütlich am warmen Ofen, bei Hörbuch und Tee. 
 
 
Daher habe ich nun auch etwas mehr Raum und Zeit für andere Häkelprojekte, wie zum Beispiel dieses:
  

 
Sind die Farben nicht hinreißend? So zart und sanft? Daraus musste ich unbedingt etwas machen. Was dieses Etwas irgendwann mal wird, weiß ich selbst noch nicht, abwarten also...
 
Ich halte euch auf dem Laufenden!