Posts mit dem Label cachepot werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label cachepot werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 30. August 2016

Cachepots - Übertöpfe




Dear friends,


you'll probably know the Spider Plant (Chlorophytum comosum, also known as airplane plant, St. Bernard's lily, spider ivy and/or ribbon plant). Well I brought a plantlet home from work last year. This plantlet grew happily on my secretary and produced lots of plantlets ever since.
  
This picture was taken last year

I'm not the kind of person to throw away what nature offers me so willingly, so I grew these plantlets too and err… well… we've got quite a few Spider Plants now. Didn't stop me from gathering the latest plantlets though…
  
A peek view in our greenhouse
Thing is, I didn't have any nice cachepots left for the latest newcomers, so I thought I'd make some myself. Ta-Dah!
  

I'll take these cachepots to the small crafts fair in Zingsheim on Sunday. Even though it hadn't been worth while last year (only caught a terrible cold there), I simply could not resist when the invitation for this year's fair was dropped into my letterbox in February. Thus I'll build up a stall there on Sunday.

P.S.1: If by chance the cachepots would get sold, I've got some in reserve…
  

P.S.2: I'll keep in touch!
  



Liebe Freunde,

bestimmt kennt ihr die Grünlilie (Chlorophytum comosum, auch Beamtengras oder Beamtenpalme, oder gar Sachsenlilie genannt). Nun, letztes Jahr brachte ich einen Ableger (= Kindel) von der Arbeit mit nach Hause. Dieser Ableger wuchs auf meinem Sekretär vergnügt vor sich hin und bildete alsbald selbst Kindeln.
  
Dieses Bild ist aus 2015

Nun mag ich nicht leichtherzig wegwerfen, was Mutter Natur mir so freudig anbietet, und daher… äh… nun, haben wir bereits einige Grünlilien im Haus stehen. Die letzte Ausbeute an Ablegern habe ich trotzdem nicht verworfen…
  
Kleiner Blick in unserem Gewächshaus

Wie dem auch sei, hatte ich keine netten Übertöpfe mehr für die letzten ausgewachsenen Neuankömmlinge und daher fand ich es eine gute Idee, mir selbst welche zu machen: Et voilà!
  

Ich werde die Töpfe zum 32. Handwerkermarkt in Zingsheim mitnehmen. Auch wenn der Erfolg sich letztes Jahr sehr in Grenzen hielt (lediglich eine schlimme Erkältung), konnte ich der Versuchung nicht widerstehen, als im Februar die Einladung zum diesjährigen Markt kam. Daher werde ich am Sonntag dort wieder mein Pavillon aufbauen – wer mag, kann gerne mal vorbeischauen!

P.S.1: Für den Fall, dass die Töpfe wider Erwarten Abnehmer finden, habe ich schon Nachschub besorgt...

P.S.2: Ich halte euch auf dem Laufenden!