Posts mit dem Label Jacke werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Jacke werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 3. Juni 2017

Granny-Spiration Challenge 2017 – June (Part VI) / Juni (Teil 6)



Dear friends,


it's the 3rd of June, first Saturday of June! It's time for the Granny-Spiration Challenge! I'm not complaining about time flying though – May has been kind to us and June will even be better as we are going on a holiday to Scotland. Hooray!!! That's all I'm going to say about Scotland here now otherwise I'd be rambling on and on for hours and forget all about the Challenge...

Let's start with sharing Our top three link ups from the last Challenge:
  1. Granny Square Cushion from Made by Demi (see here)
  2. Sweet Treat Baby Blanket from The Underground Crafter (see here)
  3. Flower Granny Square from The Purple Poncho (see here)

As for this challenge:
  • the May link up will run through midnight on Thursday, June 15th.
  • the giveaway is sponsored by me. As Alexandra is doing a great job of organizing the Challenge, keeping track of things etc. I though of saying “Thank you!” to her this way. Mind you I'll only be able to send the prize off on my return from Scotland! And the winner of this month's giveaway will get these two skeins of hand-dyed yarn from Daniela, the lovely person behind the “Gemacht mit Liebe”-blog and -shop. This yarn (Wolke 7 = Cloud 7) is 75% virgin wool and 25% polyamid, and hand dyed. Each skein is 100g/420m. 



Therefore: join us at the Granny-Spiration Challenge following this link! And don't forget to enter the giveaway!



And that's what I made for this month's Challenge:

Lose Granny Square Jacket

The journey of this jacket started on the 24th of December 2016. My husband's Christmas-present for me was a huge (and I mean HUGE) box full of yarn. It was filled with over 50 skeins of yarn (I never dared counting them cause I would have been rather upset due to the amount of money he must have spent) all in different shades of blue and some white ones. Right, blue is ONE of my favourite colours, but I wouldn't have minded some green, purple or lilac, even some yellow or orange to go along with those blues.

I simply couldn't think of anything to make out of the blue yarn that wouldn't turn out looking dull. I did make April's wrap with some of the turquoise skeins (still 8 left), including lilac, yellow, orange, green and pink. But I've been keen for quite a long time on making something that I could actually wear other than a poncho, a scarf or a wrap. I did want to make a vest, jacket, jumper or anything alike.

The fair notwithstanding I did play around a bit. In the end I came up with Pima Cotton Azulina, Crudo and Tejano Claro of Katia, Agua not really fitting in and still lacking that special extra component. That's how Deramores Studio DK “Peridot” came to join the party. Mixing 100% cotton with 100% acrylic – Urgh – I had little choice though as Pima Cotton seems to be end-of-range. After some frogging and a few restarts I even managed a granny I liked. Time to start the jacket.
  

You know me by now: No pattern involved, just a vague idea in my head and therefore the jacket actually came about whilst I was making it. I started off with the 12 large grannies for the back, join-as-you-go. When I was about to join both front straps of 4 grannies each I thought it might be a good idea to have some kind of shoulder-patch. Then long rows of granny stitches all around until I came up with the idea of fitting in some kind of sleeve, thus joining the last row of white at the sides. At first I intended the sleeves to be rows of granny stitches but then I thought of smaller grannies, finishing the sleeves off with 8 more rows of granny stitches.
  

Even though it's nearly 100% (non-mercerised) cotton (that tiny bit of acrylic won't make a difference), the jacket is really warm. I'm still pondering about buttoning it up somehow, but as the jacket was pretty much finished last-minute I haven't come up with any idea yet. And truth be told: for me to feel really comfortable in, the jacket is a but too long. Therefore I might make another one with only 9 squares for the back... But that is another story...

I'll keep in touch!

P.S.: Next Granny-Spiration Challenge is on the 1st of July!
P.S.2: Do have a look at what the other hosts made:



 

Liebe Freunde,


heute ist der 3. Juni, gleichzeitig der erste Samstag des Monats und daher höchste Zeit für die nächste Ausgabe der Granny-Spiration Challenge!
Ausnahmsweise werde ich mich nicht darüber beschweren, wie die Zeit rast, denn Mai war ein guter Monat und Juni hat etwas richtig tolles in Petto: Wir machen Urlaub in Schottland!!! JUHU!!! Bevor ich den Faden verliere, denn es gibt nur ein Thema neben Häkeln über das ich mich abendfüllend unterhalten kann, und das ist Schottland,

drei Meistbesuchten aus dem letzten Challenge (Mai):
  1. Granny Square Kissen von Made by Demi (hier zu sehen)
  2. Sweet Treat Baby Blanket von The Underground Crafter (hier zu sehen)
  3. Blumen Granny Square von The Purple Poncho (hier zu sehen )

Wissenswertes zur jetzigen Ausgabe :
  • der Link bleibt geöffnet bis zum 15. Juni.
  • das Preisausschreiben sponsere ich. Und zwar steuere ich zwei Knäuel liebevoll handgefäbrte Wolle bei von Daniela, die treibende Kraft hinter dem „Gemacht mit Liebe“-Blog und -Shop. Die Wolle heißt übrigens „Wolke 7“, besteht zu 75% aus Schurwolle und zu 25% aus Polyamid und hat eine Lauflänge von 420m/100g. Ein Wermutstropfen gibt es dennoch: Ich kann die Wolle selbstredend erst nach unserer Rückkehr aus Schottland verschicken - die Gewinnerin braucht also etwas Geduld, bevor sie loslegen kann! 
     
Trotz alledem schnell diesen Link zum Challenge folgen und nicht vergessen: Anmelden zum Preisausschreiben!

Nun zu meinem Juni-Beitrag:

Lose Granny Square Jacke

Die Geschichte zu dieser Jacke begann am 24. Dezember 2016, an Heiligabend. Das Geschenk meines Mannes war eine riesige (und ich meine wirklich RIESIGE) Kiste voller Garn. Über 50 Knäuel Garn (ich habe sie nie durchgezählt, weil mir bei der Summe, die er dafür hat hinblättern müssen, bestimmt übel geworden wäre) in unterschiedlichen Blautönen und etwas Weiß. Zugegeben, Blau ist EINE meiner Lieblingsfarben, aber etwas Grün, Lila, Flieder, gar etwas Gelb oder Orange dazu wäre ganz nett gewesen...

Mir fiel einfach nicht ein, was ich aus diese Unmenge an blauem Garn machen könnte, ohne dass es hinterher fade und langweilig aussähe. Ein erster Versuch war das Umschlagtuch vom April, wozu ich etliche Knäuel Türkis (es sind immer noch 8 übrig) mit Lila, Grün, Gelb, Orange und Rosa mischte. Aber ich wollte schon lange mal etwas zum anziehen machen, also nicht nur ein Schal, Schultertuch oder Poncho, sondern eine Weste, eine Jacke oder ähnlich.

Der Kunst- und Handwerkermarkt zum Trotz habe ich mit dem blauen Garn herumgespielt. Zu guter Letzt lagen Azulina, Crudo und Tejano Claro allesamt Pima Cotton von Katia zusammen, aber da Agua farblich aus der Reihe fiel, fehlte noch das gewisse Extra. Daher kam Studio DK “Peridot” von Deramores dazu. 100% Baumwolle mit 100% Acrylgarn mischen ist so gar nicht meiner Art, aber da Pima Cotton ein Auslaufmodell ist, blieb mir keine andere Wahl. Und nach einigem Aufribbeln und Herumprobieren brachte ich ein akzeptables Granny zustande. Zeit die Jacke anzufangen.
 

Na ja, und wie ihr schon ahnt: Ich hatte keine Anleitung vorliegen, nur eine vage Idee im Kopf. Daher entstand die Jacke während sie in der Mache war. Angefangen habe ich mit den 12 Grannys für den Rücken. Als ich die beiden Vorderteile aus je vier Grannys anhäkeln wollte, fiel mir auf, dass die Jacke ohne Schulterteil etwas komisch aussehen könnte. Gesagt, getan. Nun kamen endlose Reihen im Granny-Stich bis ich mich dazu entschied doch Ärmel einzufügen. Also die letzte Reihe Weiß an den Seiten zusammenhäkeln. Zunächst wollte ich die Ärmel nur aus Granny-Stich-Reihen machen, aber dann dachte ich mir, kleinere Grannys sähen stimmt nicht schlecht aus. Anschließend noch ein paar Reihen im Granny-Stich und...


Auch wenn größtenteils aus 100% (nicht-mercerisierte) Baumwolle, ist die Jacke richtig warm. Noch bin ich mir unschlüssig, ob ich nicht doch noch ein Verschluss einarbeiten soll, aber, da die Jacke mal wieder auf dem letzten Drücker fertig geworden ist, ist dieser Denkprozess noch nicht abgeschlossen. Und wenn ich ganz ehrlich bin: Mir ist die Jacke etwas zu lang, um mich wirklich wohl darin zu fühlen. Höchstwahrscheinlich werde ich mir also noch eine andere machen, ausgehend von nur 9 Rücken-Grannys... Wie dem auch sei, das ist dann eine andere Geschichte...


Ich halte euch auf dem Laufenden!

P.S.: Das nächste Granny-Spiration-Treffen ist am 1. Juli!