Samstag, 22. August 2015

Jars - Einmachgläser



Dear friends,

 


you probably all know these jars one can buy at IKEA's. They're pretty easy to put apart and easy to put together again afterwards. Last time we drove up to Cologne I had bought some of these jars for the potpourri I made from a recipe I found online. So far so good...
  

Last Saturday I spent all day searching for flowers to decorate the jars with. I crocheted numerous roses and multi-layered flowers, but never was quite happy with any of them.
Then all of the sudden I made these (as posted on facebook), not knowing how I could put them into any use (yet). Being quite frustrated I had almost forgotten about the jars...

Wednesday evening I stared crocheting the jar-covers. I used that easygoing pattern out of “Heidi Fuchs's Die große Häkelschule*” again. 60 chain stitches joined together with a slip stitch, ch 6 (= 1 sc + 5 ch), sc in every third ch + ch 5, ss in 1st ch, 3 ss till you reach 3rd ch, ch 6 … Six rows in total. Pull over the jar and fasten it with ribbon.
  

Now to the lid. I somehow managed to interpret the same pattern onto the lid, starting with one of the flowers crocheting sc in each popcorn (+ ch 3), then ch 6 (= 1 sc + 5 ch), sc in every third 2nd stitch (eather sc or 2nd ch of 3) and ch 5 in between … three rows in total. Weave the cover over the metal, pull over glass lid (discard rubber seal), fasten onto jar and: Ta-dah!
  

And as it is so much fun...
  

P.S.: The potpourri has been maturing these last six weeks, still has two more to go. It's the first one I ever made myself, but it already smells wonderfully of roses and oranges.
P.S.2: I will try to write the pattern of the flowers down. Might take a while tough as the fair is drawing closer.
P.S.3: Once again I used Schachenmayr Catania (shades cream, claret, white, light blue, lavender, and apricot) and a N°3 hook.
P.S.4: I'll keep in touch!


* I do not know whether this book has been published in other languages as well as in German. Here's a picture, maybe that will help. I used pattern N°3 of page 28.

Bildergebnis für heidi fuchs die große häkelschule


Liebe Freunde,

 


vermutlich sind euch diese Einmachgläser aus IKEA auch schon mal über den Weg gelaufen... Sie sind einfach aus- und ebenso einfach wieder ineinander zu bauen. Bei unserer letzten Fahrt nach Köln habe ich gleich einen kleinen Vorrat dieser Gläser mitgebracht. Ich habe nämlich ein Potpourri-Rezept aus dem Internet ausprobiert und wollte diese Gläser dazu benutzen. Soweit so gut... 
  

Den letzten Samstag verbrachte ich damit, nach Blumen zu suchen, mit welche ich die oben erwähnten Gläsern schmücken könnte. Ich versuchte unzählige Rosen und mehrlagige Blumen, aber keine konnte mich wirklich verzaubern. Dann häkelte ich diese Blumen (wie in facebook veröffentlicht) ohne wirklich zu wissen, wie ich die einsetzen sollte. Frustriert über die erfolglose Suche hatte ich fast die Einmachgläser aus den Augen verloren...

Letzten Mittwoch fing ich dann endlich an, die Hüllen zu häkeln. Ich habe dazu auf das bewährte Muster aus dem Buch von Heide Fuchs (Die große Häkelschule) zurückgegriffen, nämlich das dritte Gittermuster von Seite 28. Ausgehend von 60 Luftmaschen, verbunden durch eine Kettenmasche, dann 6 Lm (= 1 fM + 5 Lm), fM in jede dritte Lm (+ 5 Lm), Km in 1. Lm, Km bis 3. Lm, 6 Lm (= 1 fM + 5 Lm), fM in jede dritte Lm (+ 5 Lm), na ja so in etwa und das insgesamt 6 Reihen lang. Über das Glas ziehen und mit einer schönen Borte befestigen.
  

Nun der Deckel. Irgendwie habe ich das Muster und meine Blumen miteinander verbunden. Im Groben so: fM in jedes Popcorn, 3 Lm, Km in 1. fM, 6 Lm (= 1 fM + 5 Lm), fM in jeden zweite Masche (entweder fM oder 2. Lm) verbunden durch 5 Lm, davon 3 Reihen. Das Ganze um den Metallbügel weben, diesem über den Glasdeckel stülpen, Gummidichtung verwerfen, Deckel an Glas befestigen und: FERTIG!
  

Und weil es so schön ist und so viel Spaß macht...
  


P.S.: Das Potpourri reift nun schon sechs Wochen vor sich hin, braucht noch zwei (laut Rezept), duftet aber bereits verführerisch nach Rosen und Organen.
P.S.2: Sobald der Handwerkermarkt vorbei ist habe ich bestimmt etwas mehr Zeit, um das Muster der Blumen aufzuschreiben.
P.S.3: Gehäkelt habe ich mal wieder mit Schachenmayr Catania (in den Farben, Creme, weiß, hellblau, soft apricot, Flieder und Weinrot) und mit meine geliebten 3er Nadel.
P.S.4: Ich halte euch auf dem Laufenden!
  

Kommentare:

  1. Wunderschön! ♥ Ganz toll gemacht. So eine hübsche Verpackung paßt doch perfekt zu einem Potpourri :-). Herzliche Grüße & einen schönen Sonntag! Nata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön und einen guten Start in die Woche! Marjan

      Löschen
  2. Oh that's beautiful!! Nice idea!
    Greetings from Belgium, Sigrid

    AntwortenLöschen
  3. Aus einem einfachen Glas so etwas schönes zu zaubern. Ich bin begeistert. Super toll geworden. Liebe Grüße PeTra

    AntwortenLöschen
  4. Very pretty jar covers - it really makes a simple jar look so much better. Found you from the Eye Love Knots link party.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Makes me so happy to see YFPartiers supporting other YFPartiers :) Thank you for your support!
      Alexandra
      EyeLoveKnots.blogspot.com

      Löschen
  5. These jars are so beautiful! And so versatile. I am sure they will be big sellers at our fair. These were the Most Clicked from last week's party, and featured in this weeks. They've also been pinned, and scheduled for sharing on Facebook. I have a newly created Yarn Fanatic Party Feature button that you can grab at this week's party if you like :)
    Alexandra
    EyeLoveKnots.blogspot.com
    #48: http://eyeloveknots.blogspot.com/2015/08/yarn-fanatic-party-48.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much! I've grabbed the new button already! Have a nice week and thank you for hosting the party! Marjan

      Löschen