Dienstag, 6. Dezember 2016

It's finally getting Christmassy! - Endlich wird es Weihnachtlich!


Dear friends,


last Friday I stumbled upon a cute and glittery little deer in a shop and it had that „You definitely have to take me home!“ look on it's face (my husband just rolled his eyes and sighed meaningfully)...
As chance would have it I stumbled upon this skein in the studio shortly afterwards.
  

At once I had a picture in my mind...

On Saturday evening I couldn't stop myself any longer, but I had to pop into the shop yesterday for some little extras to finish the wreath: TA-DAH!


It's finally getting Christmassy at home!

I'll keep in touch!




Liebe Freunde,


letzten Freitag stolperte ich beim Wocheneinkauf über einen putzigen, glitzernden, kleinen Geweihträger. Da gab's nur eins: Ab in den Einkaufskorb (trotz fragend hochgezogenen Augenbrauen meines Mannes)!
Und so wie der Zufall will, stolperte ich wenig später im Atelier über dieses Garnknäuel.
  

Prompt hatte ich ein Bild vor Augen...

Samstagabend war ich nicht mehr zu bremsen, aber ich konnte den Weihnachtlichen Kranz erst fertigstellen, nachdem ich gestern noch ein paar Extras besorgt hatte: Schaut her!


Endlich wird es zu Hause weihnachtlich!

Ich halte euch auf dem Laufenden!
  

Dienstag, 29. November 2016

Christmas Presents (Part II) - Weihnachtsgeschenke (Teil 2)


Dear friends,


I'm not getting on well with the Christmas presents – got sidetracked by other projects...

Luckily enough these present just needed the buttons sewn on (since two weeks though).


I've got the idea from Heather's lovely Blog “The Patchwork Heart”. She makes such gorgeous hot-water bottles one simply has to fall in love with. Mine aren't as nice as hers but I was happy to put that new granny into use.


I'll keep in touch!

P.S.: Truth be told: I thoroughly dislike sewing on buttons (maybe not quite as much as I dislike ironing, but close). Don't know why though as I've never been bitten by any buttons. I simply do not like sewing them onto anything – humans are funny creatures, aren't they?



Liebe Freunde,


zur Zeit geht es nicht wirklich voran mit den Weihnachtsgeschenken – ich bin mal wieder abgelenkt durch andere Projekte...

Zum Glück fehlten bei diesen nur die Knöpfe (und das schon seit zwei Wochen).


Die Idee habe ich bei Heather von „The Patchwork Heart“ gemopst. Zugegeben, ihre Wärmflaschen sind wesentlich hübscher, aber ich hab's nicht so mit den ganz einfachen Grannies. Da kam mein neuestes Granny gerade recht!


Ich halte euch auf dem Laufenden!

P.S.: Um die Wahrheit zu sagen, ich hasse Knöpfe annähen. Vielleicht nicht gar so sehr, wie ich bügeln hasse, aber fast. Ich weiß auch nicht weshalb. Schließlich wurde ich noch nie von einem Knopf gebissen. Ich mag es einfach nicht – Menschen sind schon komische Wesen, nicht?
  

Donnerstag, 24. November 2016

Christmas Presents (Part I) - Weihnachtsgeschenke (Teil 1)


Dear friends,


nearly done with the Christmas presents – at least those I wanted/could make myself and except those I haven't thought of so far. These will probably end in last-minute-nightshifts...

Luckily enough these shifts are still miles away and I'm able to show you the first load of finished presents.

These scarves I've made for my men – but only one volunteered to model...
  

Each one is pretty easily done: (I've used a n°4 hook)
  • chain 351 stitches
  • row 1: 1 dc in each stitch (UK terms)
  • row 2: 1 dc + ch 1 + 1 dc + ch 1 + …
  • row 3: 1 tr2tog + ch 1 in each loop + 1 tr2tog + ch 1 in each loop + …
  • row 4: ch 4 (= 1 dtr + ch 1) + 1 dc in loop + ch 1 + 1 dc in loop … + 1 dtr
  • reapeat row 3 and row 4 as often as wanted
  • row x-1: ch 4 (= 1 dtr + ch 1) + 1 dc in loop + ch 1 + 1 dc in loop … + 1 dtr
  • row x: 1 dc in each stitch

I'll keep in touch!





Liebe Freunde,


fast habe ich meine Weihnachtsgeschenke beisammen... Nun ja, wenigstens die Geschenke, die ich selbst herstellen wollte/kann... Und selbstredend fehlen noch die Geschenke an denen ich bislang noch nicht gedacht habe, und die dann zu einer letzten-Minute-Nachschicht führen werden...

Aber, noch ist es nicht so weit. Die ersten Geschenke kann ich jetzt schon zeigen.

Diese Schals sind für meine Männer, aber nur einer meldete sich freiwillig um seinen Schal vorzuführen.
  

Die Schals sind übrigens ganz einfach:
  • alle sind mit einer 4er Nadel gehäkelt
  • 351 Luftmaschen anschlagen
  • Reihe 1: 1 fM in jede Lm
  • Reihe 2: 1 fM + 1 Lm + 1 fM + 1 Lm + …
  • Reihe 3: 2 zabStb in LmB + 1 Lm + 2 zabStb in nächste LmB + 1 Lm + …
  • Reihe 4: 4 Lm (= 1 DStb + 1 Lm) + 1 fM + 1 Lm + 1 fM + 1 Lm + … + 1 DStb
  • Reihen 3 und 4 wiederholen, bis gewünschte Höhe erreicht ist
  • Reihe x-1 : 4 Lm (= 1 DStb + 1 Lm) + 1 fM + 1 Lm + 1 fM + 1 Lm + … + 1 DStb
  • Reihe x: 1 fM in jede Masche

Ich halte euch auf dem Laufenden!
  

Donnerstag, 17. November 2016

Dorothea's Shawl – Ein Schal für Dorothea


Dear friends,


this shawl is to be a birthday present. Found out the lady whom it is meant for (Dorothea) likes dark red colours. Oddly enough I had plenty of burgundy yarn at home.
Thought it might be a good idea to try the new stitch I had in mind for a while now and after some trial-and-error it worked out fine.



Here's the chart, just in case you'd fancy a shawl of your own...


  
The shawl measures 144x72cm and is made out of soft acrylic yarn (300 g = 600m in total) with a Nr. 6 hook.


Hope Dorothea likes it...

I'll keep in touch!


P.S.: Here's a short written pattern to go with the chart:

Shawl:
Start with mc
Row 1: (ch 4 + 1 tr + ch 1 + 1 tr + ch 2 + 1 tr + ch 1 + 1 tr + ch 1 + 1 tr) in mc
Row 2: ch 4 + (1 tr + ch 1) in 1st loop + [1 tr2tog (covering loop 1 and 2) + ch 1] + [1 tr2tog (covering loop 2 and 3) + ch 1] + corner (1 tr + ch 2 + 1 tr) + ch 1 + [1 tr2tog (covering loop 3 and 4) + ch 1] + [1 tr2tog (covering loop 4 and 5) + ch 1] + (1 tr + ch 1 + 1 dtr) in 5th loop
Row 3 and following: ch 4 + (1 tr + ch 1) in 1st loop + [1 tr2tog (covering loop 1 and 2) + ch 1] + [1 tr2tog (covering loop 2 and 3) + ch 1] + … + corner + … + (1 tr + ch 1 + 1 dtr) in last loop

Edging:
Row 1: ch 3 + 1 dc in 1st loop + ch 2 + 1 dc in next loop + … corner (1 dc + ch 2 + 1 dc) + ch 2 + … + (1 dc + ch 2 + 1 dc) in last loop
Row 2: ch 3 + 3 tr in 1st loop + 1 dc in next loop + 4 tr in next loop + 1 dc in next loop + … + 4 tr in next loop + corner (1 dc + 2tr + 1 dc) + 4 tr in next loop + … + 8 tr in last loop + (now continuing on top) 1 dc in next loop + 4 tr in next loop + … + middle (1 dc + 1 tr + tr2tog covering mc + 1 tr + 1 dc) + … + 4 additional tr in 1st loop (= 8 tr in 1st loop)



Liebe Freunde,


dieses Dreieckstuch ist ein Geburtstagsgeschenk. Ich hatte herausgefunden, dass das Geburtstagskind (Dorothea) dunkle Rottöne besonders gerne mag und, wie der Zufall will, hatte ich noch reichlich burgunderrotes Garn da.
Obendrein war es die Gelegenheit das neue Muster auszuprobieren, welches mir schon seit einiger Zeit im Kopf herumschwirrt. Einige Versuche später klappte es ganz gut.


Hier ist das Muster, für den Fall, dass irgendwer noch dringend ein Dreieckstuch braucht...


 
Der Schal misst 144x72 cm und wurde mithilfe einer 6er Nadel aus samtweiches Polyacrylgarn gefertigt (insgesamt 300g = 600m).


Nun noch schön verpacken und dann: „Alles Gute zum Geburtstag, Dorothea!“

Ich halte euch auf dem Laufenden!
  
  
P.S.: Hier noch schnell die ausgeschriebene Anleitung:

Dreieckstuch:
Anfangen mit FR
Reihe 1: (4 Lm + 1 Stb + 1 Lm + 1 Stb + 2 Lm + 1 Stb + 1 Lm + 1 Stb + 1 Lm + 1 Stb) in FR
Reihe 2: 4 Lm + (1 Stb + 1 Lm) in 1. LmB + [1x 2zabStb (über LmB 1 und 2) + 1 Lm] + [1x 2zabStb (über LmB 2 und 3) + 1 Lm] + Ecke (1 Stb + 2 Lm + 1 Stb) + 1 Lm + [1x 2zabStb (über LmB 3 und 4) + 1 Lm] + [1x 2zabStb (über LmB 4 und 5) + 1 Lm] + (1 Stb + 1 Lm + 1 Dstb) in 5. LmB
Reihe 3 und folgende: 4 Lm + (1 Stb + 1 Lm) in 1. LmB + [1x 2zabStb (über LmB 1 und 2) + 1 Lm] + [1x 2zabStb (über LmB 2 und 3) + 1 Lm] + … + Ecke + 1 Lm + … + (1 Stb + 1 Lm + 1 Dstb) im letzten LmB

Borte:
Reihe 1: 3 Lm + 1 fM in 1. LmB + 2 Lm + 1 fM im nächsten LmB + … + Ecke (1fM + 2 Lm + 1 fM) + 2 Lm + … + (1 fM + 2 Lm + 1 fM) im letzten LmB
Reihe 2: 3 Lm + 3 Stb im 1. LmB + 1 fM im nächsten LmB + 4 Stb im nächsten LmB + … + Ecke (1 fM + 2 Stb + 1 fM) + 4 Stb im nächsten LmB + … + 8 Stb im letzten LmB + (ab jetzt obere Kante entlang häkeln) 1 fM im nächsten LmB + … + Mitte (1 fM + 1 Stb + 2zabStb über FR + 1 Stb + 1 fM) + … + 4 zusätzliche Stb im 1. LmB (= dort sind nun 8 Stb)